Strohballen standen in Flammen - Brandstiftung vermutet

Borken. Zwischen Dillich und Stolzenbach standen am Dienstag gegen 18 Uhr 25 Strohballen in Flammen. 75 Brandschützer aus sieben Wehren und zwei Landwirte waren mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Sie hatten das Feuer um 18.30 Uhr unter Kontrolle, berichtete Borkens Stadtbrandinspektor Achim Hilgenberg. Weil die Ballen Abstand zueinander hatten und gleichzeitig brannten, wird Brandstiftung vermutet.

Quelle: HNA

Kommentare