Gemeindevertreter wollen über Vielfalt der Alternativen informiert werden

Strom: Hilfe vor Entscheidung

Wabern. Wie soll die Stromversorgung für Wabern und seine Ortsteile künftig geregelt sein? Darüber müssen die Gemeindevertreter entscheiden, denn die Konzessionsverträge mit Eon Mitte laufen Ende des Jahres aus.

Um die richtige Entscheidung zu treffen, wollen sich die Gemeindevertreter vorher umfassend informieren. Sie fordern vom Gemeindevorstand, Veranstaltungen mit Vertretern unterschiedlicher Konzepte vorzubereiten, zum Beispiel aus Baunatal (mit Eon) und aus Wolfhagen (eigene Stadtwerke). Zudem werden sie eine Veranstaltung am 31. Mai in Körle besuchen, bei der zehn Gemeinden aus dem Nordkreis ihre Pläne zur Energieversorgung vorstellen. (ula)

Quelle: HNA

Kommentare