Höchstspannungsleitung Südlink Thema in Malsfelder Parlament

Malsfeld. Das Malsfelder Parlament hat sich am Dienstagabend in einer Sondersitzung mit der Höchstspannungsleitung Südlink befasst. Die Gemeindevertreter wollen in der Sache in der kommenden Woche erneut zusammenkommen. Das teilte Parlamentschef Karl-Heinz Reichmann mit.

Lesen Sie auch:

Malsfeld Parlament entscheidet über Resolution zu Südlink

Thema der öffentlichen Parlamentssitzung wird in der kommenden Woche eine fraktionsübergreifende Resolution zu Südlink sein, kündigte Reichmann an. Außerdem gehe es um einen Vorschlag der Gemeinschaftsliste zur Sanierungsförderung alter Wohnhäuser und die Neufassung der Satzung zur Straßenreinigung. Schließlich wollen die Gemeindevertreter beraten, ob Malsfeld auch künftig in der Energieagentur der Kommunen Melsungen, Morschen, Malsfeld und Guxhagen mitmacht. (lgr)

Termin: Donnerstag, 20. November, 19.30 Uhr Rathaus Malsfeld.

Quelle: HNA

Kommentare