Stromtrasse: Initiative lädt zu Gespräch ein

Homberg. Die Homberger Bürgerinitiative „Stromtrasse“ lädt für Donnerstag, 8. Mai, ab 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in das Hotel Stadt Cassel ein. Es geht um den von der Firma TenneT geplanten so genannten Südlink, der mit einer 800 Kilometer langen Trasse von Schleswig-Holstein nach Bayern verlaufen soll.

Nach der jetzigen Planung würde die Leitung sehr nahe an Homberg verlaufen und einen erheblichen Einschnitt in die weitere städtebauliche Entwicklung Hombergs bedeuten, so die Bürgerinitiative in einer Pressemitteilung.

Es könne und dürfe nicht sein, dass Homberg wieder einmal derartig negative Entwicklungen hinnehmen müsse. Mögliche gesundheitliche Risiken und Folgen für den Wert von Grundstücken müssten ebenfalls berücksichtigt werden.

Die Bürgerinitiative plant, für diesen Abend Experten zum Planungsverfahren und zur Stromtrasse einzuladen. Außerdem soll es um eine Vernetzung mit anderen Bürgerinitiativen gehen. (red)

Quelle: HNA

Kommentare