Wolfhager Kreisfeuerwehren zogen beim Verbandstag in Naumburg Bilanz

+
Ehrungen beim Verbandstag: Erwin Baumann (links) vom Regierungspräsidium Kassel und Wolfgang Finis (rechts) von der Hessischen Landesfeuerwehrschule zeichneten (von links) Jürgen Hartmann, Dieter Hedderich, Armin Guthardt und Kurt Röhling mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold aus.

Naumburg. „Die Freiwilligen Feuerwehren des Wolfhager Landes stehen nicht nur freiwillig, ehrenamtlich, zuverlässig und unverzichtbar für eine moderne Gefahrenabwehr, sondern sie bilden in unseren Kommunen auch das tragende Fundament der örtlichen Gemeinschaft.“

Klare Ansage von Lothar Grebe (Oberelsungen), Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Wolfhager Land, zu Beginn der Delegiertenversammlung beim Kreisfeuerwehrverbandstag 2012 im rappelvollen Naumburger Haus des Gastes.

Bilanz gezogen

Was die Frauen und Männer als starke Gemeinschaft im Jahr 2011 geleistet haben, bilanzierte sein bisheriger Stellvertreter und derzeitiger kommissarischer Kreisbrandinspektor Thomas Swoboda (Bründersen). Es engagieren sich momentan nicht nur die 5100 Mitglieder in den 29 Kreisfeuerwehrvereinen sowie 450 Mitglieder in den Alters- und Ehrenabteilungen, sondern vor allem die 936 aktiven Einsatzkräfte, zu denen 92 Feuerwehrfrauen gehören.

Sie alle opferten zum Wohl der Allgemeinheit 94.000 Stunden ihrer Freizeit. Bei 398 Einsätzen, davon 76 Brand- sowie 213 Hilfeleistungen. Dabei wurden 24 Personen gerettet. Für die reibungslose Bewältigung der Aufgaben stehen in den 29 Kreisfeuerwehren zur Zeit 92 Fahrzeuge zur Verfügung.

Nicht in Swobodas Auflistung enthalten waren die vielen Stunden der Brandschutzerziehung, der ehrenamtlichen Gerätewarte, der Dienstvor- und -nachbereitung sowie die Dienste der Kreisausbilder. Auch nicht die Nachwuchsarbeit der 472 Mädchen und Jungen in den 28 Jugendfeuerwehren. Die leisteten in 2011 insgesamt fast 16.000 Stunden, so der neue Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Bindemann (Ehlen). Vervollständigt wird die starke Gemeinschaft im Wolfhager Land noch von den 94 Musikern in den beiden sehr aktiven Spielmannszügen.

Neue Kassenprüfer

Zu neuen Kassenprüfern gewählt wurden von den Delegierten Horst Schäfer (Wettesingen) sowie Lukas Rabanus (Naumburg). Der Kreisfeuerwehrverbandstag 2013 findet in Balhorn und 2014 in Niederelsungen statt. Ein Höhepunkt der Versammlung waren Ehrungen (siehe Hintergrund).

800 rockten ab

Ausgerichtet wurde der Kreisfeuerwehrverbandstag von der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens sowie 40 Jahre Jugendfeuerwehr. Nach dem Seniorennachmittag (siehe unten) rockten am Freitagabend bei der FFH-Rock-Arena 800 Besucher im Festzelt, am Samstag bei der Nacht der guten Laune waren es 1000. Am Sonntag präsentierten sich die Kreisfeuerwehren bei einem Festumzug durch die Stadt. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare