Täter wollten Geldautomaten in Treysa aufbrechen

Treysa. Den Geldautomaten im Vorraum eines Lebensmittelmarktes an der Friedrich-Ebert-Straße haben unbekannte Täter am Wochenende versucht aufzubrechen.

Dabei entstanden mehrere Tausend Euro Sachschaden.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, brachen die Täter zwischen Samstag, 22 Uhr und Sonntag, 5.45 Uhr eine Gittertür zur Feuerleiter auf und stiegen anschließend über diese Leiter auf das Dach des Marktes. Hier schnitten sie ein Loch in das Dach sowie die Zwischendecke und gelangten in den Marktbereich.

Die Täter versuchten hier den vorhandenen Geldautomaten mit einem Trennschleifer gewaltsam zu öffnen. Der Automat konnte von den Tätern jedoch nicht geöffnet werden. Sie flüchteten schließlich ohne Beute aus dem Markt.

• Hinweise: Kripo Homberg, Tel. 05681/7740.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion