Mulo Francel und sein Ensemble geben Jubiläumskonzert

Mit Tango und Jazz

Kommt mit seinem Ensemble in die Hospitalskapelle: Mulo Francel spielt in Treysa auf. Foto: privat

Treysa. Das bereits 20. Konzert der Reihe „Neues in alten Räumen“ in der Hospitalskapelle Treysa findet am kommenden Samstag, 5. Januar 2013, statt. Spitzenkünstler aus Jazz, moderner Klassik und Tango gastieren mittlerweile im fünften Jahr in den historischen Räumen der Hospitalskapelle Treysa.

Zum Jubiläumskonzert wird der Saxophonist und Klarinettist Mulo Francel, international bekannt durch „Quadro Nuevo“, zu Gast sein.

Nur zehn Konzerte gibt der außergewöhnliche Musiker und Komponist mit seinem derzeitigen Ensemble „Escape“. Dieses besteht aus Robert Kainar (Schlagzeug) aus Salzburg, Sven Faller (Bass) aus München und dem weltweit geachteten Pianisten David Gazarov aus Baku (Aserbaidschan).

Musikalischer Höhepunkt

Die Veranstalter versprechen mit den vier Künstlern einen musikalischen Höhepunkt in der Geschichte der Konzertreihe.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Eintrittskarten stehen für das Konzert nur begrenzt zur Verfügung und können zum Preis von 20 Euro (Schüler und Studenten zehn Euro) erworben werden im Buchladen Hexenturm in Treysa sowie im Rathaus in Treysa. Online-Tickets und nähere Informationen zum Konzert und zur Konzertreihe gibt es unter www.hospitalkonzert.de

Quelle: HNA

Kommentare