Tankbdieb ging Fahndern ins Netz

Habichtswald/Kassel. Der Tankbetrug an einer Ehlener Tankstelle ist aufgeklärt. Wie die Polizei gestern mitteilte, ist den Beamten ein 22-Jähriger aus Kassel ins Netz gegangen, der Anfang Januar und Anfang Februar dieses Jahres an der Tankstelle in Ehlen Benzin zapfte, ohne zu bezahlen. Der Schaden war mit 200 Euro angegeben.

Nach intensiver Fahndung im Zusammenhang mit weiteren Tankbetrügereien im Bereich Kassel ermittelten Beamte des Polizeireviers Baunatal den 22-jährigen Fahrer eines BMW. Bei der Befragung gab der 22-Jährige an, mehrfach mit seinem BMW in Bergleitung verschiedener Personen Spritztouren unternommen zu haben und dabei „kostenlos“ getankt zu haben.

Für die Ausflüge stahl der Kasseler Kennzeichen von Autos aus Kassel und Großenritte. Als Motiv nannte der Mann Geldnot. (veg)

Quelle: HNA

Kommentare