Gefällte Tanne kracht auf Postauto: Fahrerin bleibt unverletzt

Naumburg. Ein Arbeitsunfall ereignete sich am Freitag gegen 10 Uhr in Naumburg, bei dem eine Tanne von einem Privatgrundstück auf ein Postauto krachte.

Das Fahrzeug wurde dabei im Dachbereich beschädigt. Die 29 Jahre alte Postangestellte, die in dem Auto saß, blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Sie selber informierte über Notruf die Polizei. Beamte der Polizeistation Wolfhagen ermittelten vor Ort den Unfallhergang.

Danach hatte ein 80 Jahre alter Naumburger auf einem Aussiedlerhof „Im kleinen Feld“ eine etwa acht Meter hohe Tanne angesägt, um sie zu fällen. Just als die Tanne umfiel, fuhr die 29-Jährige mit dem schon etwas älteren Postauto vor. Das Auto wurde von dem Baum getroffen.

Der Sachschaden soll bei rund 1000 Euro liegen. (nom)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare