Telekom baut LTE-Netz aus

Schrecksbach  bekommt schnelles Internet

Schrecksbach. Die Nutzer eines Smartphones können sich auf schnellere Internetverbindung freuen: In Schrecksbach baut die Telekom Long Term Evolution (LTE) aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Nutzer können damit über ihr Handy schneller im Internet surfen.

Beim Aufbau des LTE-Funknetzes können bestehende Funkmasten genutzt werden. „Jetzt haben wir die Möglichkeit, auch solche Orte mit schnellen Internet-Zugängen zu versorgen, die bisher nicht zu erreichen waren“, sagt Jörg Spieckerhoff, Leiter Planung und Ausbau der Telekom Region West. 8000 Gemeinden werden deutschlandweit über die Telekom mit dem schnellen Netz versorgt.

Die Telekom plant 1000 weitere Standorte mit LTE zu bestücken. Die Fläche, die ein LTE-Standort versorgt, kann einen Radius von bis zu zehn Kilometern haben.

Telekom-Kunden in Schrecksbach können nun ihre Fotos, E-Mails und Musikdateien in ähnlich hohem Tempo wie im Festnetz versenden. Der Empfang funktioniert über einen LTE-Router, der im Haus in Fensternähe platziert wird. Über den Router können auch mehrere Computer oder Smartphones mit dem Internet verbunden werden. (cls)

• Mehr Informationen über die Verfügbarkeit von LTE im Internet unter www.telekom.de/via-funk oder unter der Tel. (0800) 330 3000.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare