Simon Fröhlich siegt beim Vorlesewettbewerb

Textfest und sicher

Sie sind die besten Vorleser des Jahrgangs 6: Sieger Simon Fröhlich (6e) folgten Lena Rose (6c) , Christoph Schiller (6a), Ronja Röse (6b) und Björn Aurand (6e). Foto: nh

Homberg. Simon Fröhlich (6e) ist der beste Vorleser des gesamten sechsten Jahrgangs der Homberger Theodor-Heuss-Schule. Er gewann vor kurzem überzeugend bei dem von Lehrerin Judith Kolbe organisierten Wettbewerb.

Dem Gewinner folgten auf den weiteren Plätzen Lena Rose (6c), Christoph Schiller (6a), Ronja Röse (6b) und Björn Aurand (6e). Die Jury, bestehend aus Raimund Helewski, Philipp Kolbe und Wladimir Haak, Mitarbeiter der Schülerbücherei, Jutta Blau als Elternvertreterin und Heike Nöll von der Buchhandlung Mönch, gratulierte. Sie überreichte den Siegern Buchgutscheine als Lohn für die erbrachte Leistung.

Die Gewinner hatten zum Vorlesen Geschichten wie die von Nils Holgersson, den Vorstadtkrokodile und Dem kleinen Vampir ausgewählt. Damit boten sie ihren vielen Zuhörern beim Wettbewerb eine bunte Mischung, die von Märchen über Fantasiegeschichten bis zum Vampirroman reichte. (bra)

Quelle: HNA

Kommentare