Einsatzkräfte sind jetzt an der Motorkettensäge fit

THW: Helfer für den Sturm gerüstet

Homberg. Umstürzende Bäume beschädigen Häuser und Autos versperren wichtige Verkehrswege: Für dieses Szenario braucht es nicht mal einen starken Sturm. Denn kranke oder alte Bäume können ganz schnell zu einer Gefahr für Menschen und Sachwerte werden. Gerade abgeknickte Bäume stellen für die Einsatzkräfte eine besondere Gefahr dar, das wissen die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks.

Elf Helfer der THW Ortsverbände Bad Hersfeld, Homberg, Hofgeismar und Rotenburg wurden jetzt für den sicheren Umgang mit der Motorkettensäge ausgebildet. Damit auch Bäume, die unkontrolliert zu Fallen drohen, vorher abgesichert gefällt werden können, war dies neben der Wartung und Pflege von den Geräten ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. In dem theoretischen Unterricht wurde neben verschiedenen Fälltechniken auch Baumarten, Arbeitssicherheit und mehr vermittelt.

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung haben die elf Helfer nun die auch von Hessenforst anerkannte Berechtigung zum Bedienen der Motorkettensäge bei unter Spannung stehendem Holz. (may)

Quelle: HNA

Kommentare