Unfallzeugen löschten Fahrzeugbrand

Tödlicher Unfall: Auto fuhr gegen Baum - Unfallzeugen löschten Fahrzeugbrand

Auto fing Freuer: Zwischen Alsfeld und Eudorf war am Mittwochabend ein Mann mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle. Foto: tv-news-hessen

Alsfeld/Schrecksbach. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend gegen 22.20 Uhr auf der Bundesstraße 254 zwischen Alsfeld und Eudorf in Fahrtrichtung Eudorf.

Der Fahrer eines Opel Corsa kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab fuhr noch einige Meter auf dem Grünstreifen der Gegenfahrbahn und krachte vermutlich fast ungebremst gegen einen Alleebaum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer so schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Da der Corsa im vorderen Fahrzeugbereich zu brennen begann, versuchten vorbeikommende Autofahrer noch, das Feuer mit bordeigenen Feuerlöschern zu löschen.

Die schnell an der Unfallstelle eingetroffene Feuerwehr aus Alsfeld brauchten nur noch Nachlöscharbeiten vorzunehmen, bevor sie den schwerst eingeklemmten Fahrer mit schwerem Bergegerät aus dem Fahrzeugwrack befreien konnten. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Unfallsachverständiger zur Unfallstelle bestellt.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 254 in beide Fahrtrichtungen bis gegen 0.45 Uhr voll gesperrt werden. (tv-news-hessen)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion