Ursache steht fest

Tödlicher Unfall bei Oelshausen: 23-Jährige geriet in den Gegenverkehr

+
Anteilnahme an der Unfallstelle.

Oelshausen. Die Ursache für den Unfall bei Oelshausen, bei dem am Freitag, 12. Februar, zwei junge Menschen starben, steht jetzt fest.

Die 23-jährige Frau aus Schauenburg geriet mit ihrem Suzuki demnach auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Porsche zusammen. Das bestätigt Götz Wied, Sprecher der Kasseler Staatsanwaltschaft. Nähere Angaben wollte Wied nicht zum Unfallhergang machen.

Wie berichtet, waren am Freitag, 12. Februar, das Auto der 23-Jährigen und der Wagen eines 39-Jährigen aus Bad Arolsen auf der B 251 zwischen Oelshausen und der Auffahrt der Autobahn 44 frontal zusammengestoßen. Beide Fahrer starben dabei, die Beifahrerin des Bad Arolsers wurde verletzt und kam ins Krankenhaus.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion