An die Töpfe mit dem Fernsehkoch Mirko Reeh

+
Mit dem bekannten Koch am Topf: Julia Axt (von links), Kevin Krimme, Lara Holleyn, Isabell Thach, Johanna Spieß, Jonas Nöding und Starkoch Mirko Reeh mischten die Aula mit einem Showkochen auf.

Remsfeld. Kochen wie im Fernsehen: Das wurde für sechs Schüler der Berlin-Tiergarten-Schule Wirklichkeit. Mit Fernsehkoch Mirko Reeh backten sie Muffins und drehten Teig durch die Nudelmaschine in der eigens dafür aufgebauten Showküche in der Aula der Remsfelder Schule.

Dabei wurden die Schüler gefilmt und das Publikum sah sie in Großaufnahme auf der großen Leinwand.

Das Showkochen war ein Gewinn aus einem Wettbewerb der AOK, bei dem die Schule ein Video über einen Vitamin-Rap eingereicht hatte. Unter zwölf Einsendungen in Nordhessen gewann sie den ersten Preis, das Showkochen. Den ganzen Morgen über bereitete das Team aus sechs Kindern mit dem Koch das Drei-Gang-Menü. Sie schnippelten Zwiebeln und Paprika, wogen ab, drehten Teig durch die Maschine und am Ende standen Gemüsesuppe, Tagliatelle mit Hühnerröllchen und Blaubeermuffins auf dem Tisch.

Und der quirlige Koch gab den Kindern noch einige Tipps. „Wenn man Zwiebeln vor dem Schneiden heiß abwäscht und ein ganz scharfes Messer benutzt, vermeidet man Tränen beim Schneiden“, erklärte Jonas Nöding. Das turbulente Treiben war eine Ausnahme, aber Kochen gehört für die Schule zum Programm.

„Es gibt Kochkurse und Arbeitsgruppen zu dem Thema“, sagt Rektorin Annette Zeiß. Die Teilnahme am Wettbewerb sei zunächst ein Gag gewesen. „Wir konnten doch nicht ahnen, dass unser Video gewinnt“, sagte Zeiß und freute sich über den zusätzlichen Gewinn, einen Gutschein über 500 Euro. Der soll an alle Schüler gehen. In den nächsten Wochen werden sie einen Monat lang täglich frische Milch und einen Bio-Apfel zum Frühstück bekommen.

Quelle: HNA

Kommentare