Topf auf der Herdplatte vergessen

Melsungen. Eine eingeschaltete und offenbar vergessene Herdplatte führte am Freitag kurz nach 16 Uhr in der Lindenbergstraße zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Melsungen.

Die Bewohnerin einer Nachbarwohnung hatte Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. 22 Einsatzkräfte rückten unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Frank Ebert zu dem vermeintlichen Zimmerbrand aus.

Da die Bewohner nicht da waren und die Wohnungstür verschlossen war, stiegen die Einsatzkräfte über eine Steckleiter durch ein offenes Fenster in die Wohnung ein und inspizierten gemeinsam mit der Polizei die total verqualmte Küche.

Verbrannter Reis

Es stellte sich heraus, dass ein Topf mit völlig verbranntem Reis auf der Herdplatte stand und stark rauchte.

Die Feuerwehrleute schalteten die Sicherung für die Elektrogeräte aus und belüfteten die Wohnung. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare