Fahrer weicht Wild aus -Auto Totalschaden

Felsberg. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Münster ist am Mittwochabend verunglückt, weil er einem Stück Wild ausweichen wollte, das auf der B 253 bei Melsungen über die Straße lief.

Bei dem Ausweichmanöver verlor er gegen 22 Uhr zwischen der Anschlussstelle zur A 7 und der zweispurigen Fahrbahnerweiterung von Felsberg in Richtung Melsungen die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und landete im Straßengraben.

Verletzt wurde niemand, am Fahrzeug entstand mit 5000 Euro Totalschaden. (sal)

Quelle: HNA

Kommentare