Totalschaden bei Zusammenstoß nahe Homberg

Homberg. Zwei Autos sind am Freitag gegen 15.15 Uhr bei Mardorf zusammen gestoßen. Die 27-jährige Fahrerin eines Busses aus Bielefeld kam aus Richtung Mardorf und wollte nach links auf die B 254 in Richtung Schwalmstadt abbiegen.

Dabei übersah sie den Wagen eines 44-Jährigen aus Wabern, es kam zum Zusammenstoß. Der Bus wurde durch den Aufprall in die Leitplanke gedrückt. Im Bus saßen der 31-jährige Ehemann und der einjährige Sohn, der Fahrerin. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Polizei Homberg schätzt den Schaden auf 37.000 Euro. (dir)

Totalschaden nach Unfall nahe Homberg

Quelle: HNA

Kommentare