Gebürtiger Schwalmstädter stellt seinen zweiten Roman vor

Auf Tour im Süden Italiens

Fernweh: Gerrit Fischer stellt „Coccobello“ vor.

Schwalmstadt. Der Treysaer Buchladen Hexenturm präsentiert: Am Freitag, 29. Juni, stellt Gerrit Fischer ab 18.30 Uhr im Gasthaus Specht in der Steingasse seinen neuen Toskana-Roman „Coccobello“ vor. Der in Schwalmstadt geborene Autor, der mittlerweile in Bad Nauheim lebt, veröffentlichte 2010 mit „Adria-Express“ seinen Debütroman.

Auch in Fischers zweitem Roman geht es um die Freiheit des Reisens, die südländische Atmosphäre Italiens und den nicht immer einfachen Weg, sein Glück und seinen Platz im Leben zu finden. Dieses Mal steht ein alter VW-Bus im Mittelpunkt des Geschehens, mit dem der Protagonist Tim eine amüsante und abenteuerliche Reise nicht nur durch die Toskana unternimmt.

Bilder inklusive

Untermalt wird die Lesung von Bildern von den Schauplätzen des Romans. Karten gibt es im Vorverkauf im Buchladen Hexenturm in Treysa und an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt fünf Euro, inklusive einem Getränk. (jkö) Fotos: privat

www.gerritfischer.de

Quelle: HNA

Kommentare