Trachtentanz und Schappeln im Museum

Schwalmstadt. Der Schwälmer Heimatbund lädt ein zum „Lebendigen Museum“ für Sonntag, 14. Oktober, von 11 bis 17 Uhr im Museum der Schwalm am Paradeplatz in Ziegenhain. Zahlreiche Museumsräume werden mit Leben gefüllt sein, berichtet Wolfgang Rupp, Vorsitzender des Schwälmer Heimatbundes.

Die Tanz- und Trachtengruppe Loshausen kommt mit 60 Trachtenträgern. Neben dem Singkreis werden die Kinder- und Erwachsenengruppen zusammen mit der Musikkapelle einen bunten Reigen an Tänzen zeigen.

Unter dem Motto „Vom Flachs zum Leinen“ werden an verschiedenen Stationen das Reff, die Brech, der Schwingstock, die Hechel, das Spinnrad, die Haspel, sowie das Spulrad und der Webstuhl wieder zum Leben erweckt.

Preisrätsel wird aufgelöst

Das Leinen wird dann von den Stickfrauen mit Weiß- und Buntstickerei bestickt. Höhepunkt des Tages ist das Ankleiden beziehungsweise „Schappeln“ eines Schwälmer Brautpaares. Ebenso findet am Nachmittag gegen 15 Uhr die Auslosung der Gewinner des Preisrätsels vom „Rotkäppchentag“ statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Für das leibliche Wohl sind an diesem Tag das Museumscafe und der Lüderkeller geöffnet. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare