Musikalisch-literarische Veranstaltung in Drei-Burgen-Schule

Das traf auch mal hart

Die Simmerings: von links Thomas Frankfurth, Sandra Bürger, Eckhard Huneck und Dorothée Heimel. Foto: Brandau

Felsberg. Eine anregend-aufregende Auswahl musikalisch-literarischer Impressionen boten am Freitagabend die „Simmerings“ ihrer stetig anwachsenden Zuhörerschar. In der Drei-Burgen-Schule Felsberg stellten die Künstler ihr neues Programm „wahl/los ... alles ist möglich!“ vor.

Das kreative Kleeblatt mit Thomas Frankfurth, Sandra Bürger, Dorothée Heimel und Eckhard Huneck steht seit 2004 für musikalisch garnierte Lesungen, die immer wieder überraschende, humorvolle und nachdenkliche Seiten des Lebens offenbaren.

„Manchmal hab’ ich einfach keine Wahl“, eröffnet Thomas Frankfurth mit einem selbst komponierten und getexteten Lied den Abend. Es folgten gekonnt vorgetragene Texte aus der aktuellen Literatur, die bisweilen bissig-humorvoll, teils fantastisch-überdreht oder aber sachlich-verfremdend die gedankliche Gradwanderung zwischen bewusster Lebensplanung und der Nicht-Beeinflussbarkeit von Ereignissen bearbeiten.

Einen Exkurs ins Werbefilmmilieu boten Leseproben aus Florian Meimbergs „Auf die Länge kommt es an“. Dorothée Heimel interpretierte passend dazu Billy Joels „And so it goes“ mit einem Text von Thomas Frankfurth.

Viel Applaus ernteten Passagen aus Harald Martensteins Buch „Der Titel ist die halbe Miete“, der sich „über das Walrecht“ auslässt.

Scharfzüngige Gedichte schreibt Lydia Daher, von denen eines Thomas Frankfurth stimmgewaltig ins Publikum flucht. Im Lied „Die zweite Wahl“ von Kröper/Krauß/Haaß geht es um Kompromisse, Provisorien und Notlösungen im Leben. Es trifft hart, wenn er singt: „Wenn ich dich so ansehe, mehr war für mich einfach nicht drin.“ Offenbar ist doch nicht immer alles möglich.

Die Simmerings philosophierten über Themen mit großen individuellen Betroffenheiten. Anspruchsvoll und vielschichtig beleuchteten sie es. Das Publikum ließ sich darauf ein und quittierte es mit viel Applaus. (zbr)

Quelle: HNA

Kommentare