25 000 Euro Schaden bei Unfall auf der A7

Transporter fuhr auf

Guxhagen. Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und der Ausfahrt Guxhagen wurde am Donnerstag gegen 19.30 Uhr ein 38-jähriger Fahrer aus Bosnien-Herzegowina verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war der 38-Jährige mit einem Kleintransporter in südlicher Richtung unterwegs, als sein Fahrzeug auf den Sattelauflieger eines Lastwagens aus Ungarn auffuhr und mitten auf der Fahrbahn völlig demoliert zum Stehen kam.

Die Polizeibeamten vermuten, dass der Bosnier die Geschwindigkeit des Sattelschleppers falsch einschätzte. Der Mann musste mit Brustschmerzen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Zudem hat sein Kleintransporter nur noch Schrottwert. Die Autobahnmeisterei musste die Fahrbahn nach dem Unfall von ausgelaufenen Kraftstoffen reinigen. (mso)

Quelle: HNA

Kommentare