Trauer um Karl Löwenstein

Karl Löwenstein ist gestorben. Foto:  Herzog/nh

Habichtswald. Trauer um einen vielseitig engagierten Menschen: Am 6. Juli verstarb Karl Löwenstein, SPD, im Alter von 77 Jahren. Der Verstorbene war von 1984 bis 1985 als Beigeordneter für die Gemeinde Habichtswald tätig.

Von 2001 bis 2006 war er Gemeindevertreter. Von 1998 bis 2009 unterstütze er die Gemeinde als Wildschadenschätzer und von 1985 bis 2010 als Ortsgerichtsschöffe.

Seit 1955 gehörte Löwenstein der Freiwilligen Feuerwehr Ehlen an. Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde ihm im Jahre 1997 der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen, sowie 2005 die Silberne Ehrennadel der Gemeinde Habichtswald. Löwenstein war durch seine jahrelangen Mitgliedschaften in 23 Vereinen bekannt und beliebt. (mow)

Quelle: HNA

Kommentare