Zahl der Arbeitslosen so niedrig wie zuletzt in 90er Jahren

Traumquote: Nur 3,4 Prozent sind im Wolfhager Land arbeitslos

Wolfhager Land. Eine derart niedrige Quote gab es seit den frühen 1990er-Jahren im Wolfhager Land nicht mehr: Nur 3,4 Prozent waren Ende September arbeitslos, in Nordhessen ist es der beste Wert. 

Traumquote für das Wolfhager Land: Nur 3,4 Prozent aller erwerbsfähigen Menschen im Altkreis Wolfhagen waren im Monat September ohne Job. Das sind 725 Frauen und Männer. Nach Angaben der Kasseler Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit hatte die Zahl der Erwerbslosen im Vorjahresmonat noch bei 953 Personen gelegen, was einer Quote von 4,5 Prozent entspricht.

Gegenüber den Geschäftsstellen in Kassel, Hofgeismar, Witzenhausen und Eschwege, die ebenfalls zum Agenturbezirk zählen, weist die Veränderung im Wolfhager Land die stärkste Dynamik auf. Grund dafür: „Die Region boomt“, sagt Agentursprecherin Silke Sennhenn. Im Wolfhager Land suchten die Betriebe händeringend Mitarbeiter, der Markt sei abgefischt. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Kommentare