Treffen der Gartenfreunde

Eröffnungsfest mit Pflanzenmarkt in Zennern

Idyllische Plätze im Garten: Barbara und Günther Kasten, Edith und Kurt Ziegner (von links) genossen sie.

Zennern. Jedes Jahr im Mai ist der Lehr- und Schaugarten des Vereins zur Förderung ländlicher Gartenkultur in Zennern Treffpunkt der nordhessischen Gartenfreunde.

Dort kann man ein- und mehrjährige Gemüse-, Kräuter- und Blumenpflanzen erwerben.

Besonders begehrt in diesem Jahr waren neue und alte Tomatensorten. Dort tauscht man sich aus, welche Exemplare im vergangenen Jahr besonders gut gelungen sind. Es herrscht eine fast familiäre Atmosphäre, viele Gartenfreunde kennen sich schon aus den vergangenen Jahren.

Erika Färber zum Beispiel war mit Tochter Tamara zu Besuch. „ Es ist ein Ort der Ruhe und ein Garten, in dem man sich viele Ideen für seinen eigenen Gartenbereich holen kann“, sagte sie.

Viele Besucher besprechen und verabreden sich zu Seminaren, die der Verein im Laufe des Jahres veranstaltet. Angeboten werden zum Beispiel Veranstaltungen zu Themen wie Rosen, Kräutern, Heil- und Gewürzgärten.

Hingucker dieses Jahr waren die neugestalteten Beete, die mit geflochtenen Weidezäunen abgegrenzt waren. Auch ein gutes Dutzend Minz-Sorten wurden dem Besucher präsentiert: Grapefruit-, Pfeffer-, Mojito-, Wein-, Berg-, Orangen-, Erdbeer- oder Silberminze.

Erstaunen riefen die akkuraten Beete, die in Form geschnitten Buchsbaum-Hecken, aber auch die im Garten platzierten alten Gartengeräte hervor. Verwunschene Ecken mit Stühlen und Tischen luden zum Verweilen ein, und der von den Frauen des Ortes gebackene Kuchen fand reißenden Absatz.

Anni Wanner aus Trockenerfurth ist nicht nur mit Liebe und Hingabe selbst Hobbygärtnerin, sondern auch jedes Mal begeistert über die neue Gestaltung des Lehr- und Schaugarten in Zennern.

Gartenfreunde haben schon die weiteren Gartentage am 28. Juni und - im Rahmen des Dorffestes - am 26 Juli vorgemerkt. Höhepunkt wie jedes Jahr wird das ländliche Gartenfest am 22. und 23. August sein.

Gartenfest in Zennern: Viele Ideen für das eigene Grundstück

Von Peter Büchling

Quelle: HNA

Kommentare