Ampel war ausgeschaltet

Beim Überqueren der Straße: 35-Jährige fuhr in Treysa Jungen über den Fuß

Treysa. Auf seinem Schulweg in Treysa ist einem Achtjährigen aus Treysa eine 35-Jährige aus Frielendorf mit ihrem Auto über den Fuß gefahren.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall an der Kreuzung Osttangente / Zwalmstraße am Mittwoch um 8.20 Uhr.

Wie die Polizei mitteilt, hielt ein Taxifahrer an der Kreuzung, um dem Jungen, der aus Richtung Osttangente kam, das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Die Ampel an der Kreuzung war ausgeschaltet. Die 35-jährige Frau bog von der Osttangente nach links auf die Zwalmstraße ab und fuhr dem Jungen, der die Straße zur Hälfte überquert hatte, über den rechten Fuß.

Der Junge kam in die Kinderklinik nach Marburg, die Frau erlitt einen Schock, berichtet die Polizei weiter. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion