Autos wurden aufeinander geschoben

Treysa. Auf vereistem Kopfsteinpflaster ist am Freitag gegen 19.10 Uhr in der Treysaer Steingasse ein 35-jähriger Autofahrer aus Schwalmstadt mit seinem Wagen ins Rutschen geraten.

Nach Angaben der Polizei war der Mann zu schnell gefahren und nach rechts von der Straße abgekommen. Sein Auto stieß gegen ein am Straßenrand geparktes Auto, das durch die Wucht des Aufpralls auf den davor geparkten Wagen geschoben wurde.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 3500 Euro. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare