Fahrer ignorierte rote Ampel in Treysa: Zeugen gesucht

Treysa. Die Polizei sucht nach einem unbekannten Autofahrer, der am Mittwoch gegen 21.15 Uhr eine rote Ampel in Treysa missachtet hat.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hat sich ein 36-Jähriger Zeuge aus Homberg bei den Beamten gemeldet. Der Homberger war mit seinem Auto unterwegs in Richtung Wiera. In Treysa hielt er vor der Ampelanlage in der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Zimmerplatz.

Dort überholte ihn ein silberner Seat Toledo. Nach Aussage des 36-Jährigen, wechselte der unbekannte Fahrer vor der Ampel auf die Gegenspur und überquerte bei rot die Ampelanlage.

Der Seat-Fahrer habe dabei Fußgänger gefährdet. Zwei Mädchen mit einem Hund und ein Mann, ebenfalls mit Hund, wechselten kurz zuvor die Straßenseite. Verletzt wurden die Fußgänger nicht.

Der Fahrer des Seat Toledos soll eine gelbe Jacke getragen haben. Vermutlich saß ein Beifahrer mit im Auto.

Die Beamten bitten die beiden Mädchen und den Mann sich bei der Polizeidirektion Schwalmstadt unter Tel. 06691/9430 zu melden. (akh)

Quelle: HNA

Kommentare