43-Jähriger erlitt tiefe Stichverletzung

Bei privater Feier in Treysa: Frau stach Mann in den Rücken

Treysa. Mit einem Küchenmesser hat eine 36-Jährige einen 43-Jährigen in ihrer Wohnung in der Friedrich-Ebert-Straße in Treysa in den Rücken gestochen.

Laut Polizei geschah die Tat am Sonntag, 22.40 Uhr. Der Mann und die Frau aus Schwalmstadt feierten zusammen mit einem weiteren Mann in ihrer Wohnung.

Im Verlauf der Feier kam es zu verbalen Streitigkeiten, die eskalierten. Der Mann erlitt eine tiefe Stichverletzung im Rücken und wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestand nicht, so die Polizei.

Alle Beteiligten standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Die 36-Jährige wurde festgenommen, eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde sie wieder entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an, so die Polizei.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion