Treysa: Jugendliche stießen Frau zu Boden - Polizei ermittelt

Treysa. Drei Jugendliche haben am Montag eine 30-jährige Frau in Treysa zu Boden gestoßen und bespuckt. Durch den Sturz zog sie sich Schürfwunden an einer Hand und eine Prellung am Ellbogen zu.

Gegen 20.30 Uhr schob die Frau ihr Fahrrad auf dem Bürgersteig der Ascheröder Straße in Höhe des früheren Fahrradladens Stehl. Dort wurde sie von drei Jugendlichen angesprochen, die nach ihrem Namen fragten, heißt es im Polizeibericht. Als sie die Auskunft verweigerte, wurde sie von einem Jugendlichen geschubst und fiel hin. Ein anderer habe sie bespuckt, heißt es weiter.

Daraufhin rannten die drei Jugendlichen davon. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Alle drei Jugendlichen sollen zwischen 15 und 16 Jahre alt sowie etwa 1,70 Meter groß. Einer der Täter war sehr schlank und trug Jeans. Die anderen beiden waren korpulent. Von diesen beiden trug der eine eine helle Jacke und eine Baseballmütze, der andere einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Jogginghose mit auffälligem Emblem am Hosenbein. (jkö)

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/934-0.

Quelle: HNA

Kommentare