Rettungshubschrauber war im Einsatz

16-Jährige stürzte in die Tiefe: Schwerer Unfall an der Totenkirche in Treysa

Treysa. Zu einem schweren Unfall ist es am Montag gegen 15.15 Uhr an der Totenkirche in Treysa gekommen: Dabei stürzte eine 16-Jährige aus Schwalmstadt von der Mauer der Totenkirche.

Laut Polizei soll das Mädchen allein dort gesessen haben. Das hatten Zeugen ausgesagt.

Aktualisiert um 18 Uhr

Die junge Frau selbst war nach dem Sturz ansprechbar und gab gegenüber den Beamten an, dass ihr Rucksack in die Tiefe zu rutschen drohte. Sie griff nach dem Gepäckstück, verlor das Gleichgewicht und stürzte mehrere Meter tief. Der Notarzt versorgte das Mädchen noch vor Ort, ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Zur technischen Hilfeleistung waren zehn Feuerwehrleute aus Treysa im Einsatz, die die Verletzte über eine Schleifkorbtrage zum Rettungswagen in die Mauergasse transportierten. Der Rettungshubschrauber landete im Stadion. (zsr)

Fotos von dem Unfallort

Schwerer Unfall an der Totenkirche in Treysa

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion