Treysaer CDU: Straße ist eine Chance

Schwalmstadt. Die Treysaer CDU übt Kritik an dem Vorgehen der Grünen in der Diskussion um das Projekt Wieragrund. Die Grünen-Fraktion hatte in der jüngsten Schwalmstädter Stadtverordnetenversammlung einen Bürgerentscheid gefordert.

„Gegenstand des Bürgerentscheides kann nur sein, ob das Projekt insgesamt gebaut wird, oder alles so bleibt, wie es ist“, so Philipp Zmyj-Köbel, Sprecher der CDU Treysa. Wenn der Satzungsbeschluss durch einen Bürgerentscheid aufgehoben werde, sei das Projekt vom Tisch, befürchtet Zmyj-Köbel. „Wie groß das Einkaufszentrum wird, welche Sortimente dort zugelassen sind, wie groß die einzelnen Verkaufsflächen werden, ist für die Kosten des Straßenbaus so gut wie unerheblich.“

Wenn es irgendeine Chance für eine Verkehrsberuhigung der Bahnhofsstraße gebe, dann nur durch die Entlastungsstraße, so Zmyj-Köbel. (red)

Quelle: HNA

Kommentare