Treysaer Feuerwehr rückte wegen rauchendem Laborofen aus

Schwalmstadt. Feuerwehreinsatz bei Merkel Freudenberg in Treysa: Mit 23 Männern rückte die Feuerwehr Treysa am Mittwoch gegen 9.30 Uhr aus. Der Grund, so Merkel-Manager Reinfried Wobbe gegenüber der HNA, war die leichte Rauchentwicklung an einem Laborofen.

Es sei ein automatischer Alarm ausgelöst worden. Diesem Ruf folgten die Werksfeuerwehr sowie deren Kollegen aus Schwalmstadt.

Auch die Mitarbeiter seien routinemäßig in Sicherheit gebracht worden. „Die Situation war schnell unter Kontrolle“, sagte Björn Bachmann, Wehrführer aus Treysa. (hof)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Kommentare