Trickbetrüger und Diebe im Schwalm-Eder-Kreis auf Tour

Schwalm-Eder. Trickbetrüger sind im Schwalm-Eder-Kreis unterwegs. Die Polizei meldete jetzt drei Vorfälle, die sich in Fritzlar, Felsberg und Homberg ereignet haben.

Am Donnerstag wurden einer jungen Frau gegen 08.50 Uhr in der Gießener Straße in Fritzlar 60 Euro aus der Jackentasche gestohlen, nachdem ein Mann sie angerempelt hatte. Der Mann wird so beschrieben: Anfang 50, 1,75 Meter groß, Dreitagebart, faltiges Gesicht, dunkler Teint, ältere, dunkelbraune Lederjacke, dunkle Hose.

Am selben Tag hatten zwei Männer versucht, eine Kassiererin eines Supermarktes in Felsberg beim Geldwechseln auszutricksen. Der Trick misslang jedoch.

Beide Männer sollen 40 bis 45 Jahre alt gewesen sein, dunkler Teint, kurze, schwarze Haare. Einer war ca. 1,70 Meter groß, Bauchansatz, helles Hemd, dunkle Hose. Der zweite Mann war ca. 1,65 Meter groß, schwarze Jacke, helles Oberteil, dunkle Hose. Er sprach gebrochen Deutsch.

Bereits vergangenen Mittwoch waren Trickbetrüger in einem Kleidungsgeschäft in Homberg aktiv. Sie gaben vor, Ware zurückgeben zu wollen. Die Betrüger versuchen stets, beim Hin- und Herreichen von Geld zu unterschlagen.

In diesem Fall ließen zwei Frauen 50 Euro verschwinden. Eine Frau war 20 bis 30 Jahre alt, die andere etwa 50. (ode)

Hinweise: Polizei in Homberg, Tel. 0 56 81/77 40.

Quelle: HNA

Kommentare