Kandidatenliste für Kommunalwahl beschlossen

CDU tritt in allen Stadtteilen an

Niedenstein. Kandidaten der Niedensteiner CDU stehen auf allen Wahlzetteln für Stadtverordnetenversammlung und die Ortsbeiräte der Stadtteile für die Kommunalwahlen am 27. März. In der Mitgliederversammlung im Märchenhotel Ferienpark Sauer wurden die Kandidatenlisten beschlossen.

In der Versammlung berichtete Willi Grunewald, CDU-Fraktionsvorsitzender, über die Arbeit der CDU-Fraktion in der Legislaturperiode 2006 bis 2011. Es sei sehr schwer gewesen, den Einheitsblock aus SPD und FWG in den Gremien aufzubrechen.

Nur dort, wo es wirklich brannte, habe man auch die Vorschläge der CDU angehört, so bei der Haushaltskonsolidierung. Grunewald hob hervor, dass angesichts der wachsenden Leerstände in den Ortskernen auf Betreiben der CDU ein entsprechendes Leerstandsregister erstellt worden sei. In dem Interessenkonflikt in Metze zwischen landwirtschaftlichen Betrieben, die neue Stallgebäude brauchen, und den Einwohnern, die gegen eine Geruchsbelästigung durch Stallgebäude kämpfen, müsse das Ziel ein Kompromiss sein, der die Interessen beider Seiten berücksichtige.

Grunewald berichtete über die Besichtigung von Betrieben in Niedenstein und die Gespräche mit Betriebsleitung und Mitarbeitern. Das Prädikat „Staatlich anerkannter Luftkurort Niedenstein“ und die Möglichkeiten für Niedenstein als Standort an der Deutschen Märchenstraße seien nicht nur wichtige Bausteine für die Fremdenverkehrsbetriebe und die Geschäfte, sondern auch Pluspunkte für die Vermarktung von Bauplätzen.

Wie Grunewald ausführte, habe man zu den Fraktionssitzungen nicht nur die Stadtverordneten und Stadträte, sondern auch Ortsbeiratsmitglieder der CDU und auch sachverständige Bürger eingeladen. (red) LISTE UNTEN

Quelle: HNA

Kommentare