Trotz Streik wurde in der Wolfhager Klinik operiert

Wolfhagen. Ein Chaos wegen des Warnstreiks im öffentlichen Dienst bleibt am Dienstag in Wolfhagen aus. Auch Mitarbeiter der Wolfhager Kreisklink nahmen an der Demonstration in Kassel teil.

Lesen Sie aich:

Warnstreik im öffentlichen Dienst: Streik: Ver.di droht eine Verschärfung an

„Die Streikbeteiligung ist diesmal noch größer gewesen“, sagt Inga Eisel, Pressesprecherin Gesundheit Nordhessen.

Dennoch hatte der Streik keine Auswirkungen auf die Abläufe in der Klinik. „Wir haben das organisatorisch gut aufgefangen. Es mussten keine Operationen abgesagt werden“, erklärte Peter Wieddekind, Pflegedirektor der Kreiskliniken Kassel. (nsk)

Quelle: HNA

Kommentare