29-Jähriger fuhr auf 

Trotz Vollbremsung: Unfall an Krankenhaus-Kreuzung in Ziegenhain

Ziegenhain. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver konnte ein 29-jähriger Autofahrer einen Unfall kurz vor der sogenannten Krankenhaus-Kreuzung in Ziegenhain nicht verhindern.

Laut Angaben der Polizei fuhr der Waberner am Mittwoch gegen 8.50 Uhr auf der Bundesstraße 254 hinter dem Wagen eines 20-jährigen aus Knüllwald her.

Der 20-Jährige musste verkehrsbedingt an der Kreuzung anhalten. Der 29-Jährige bemerkte das zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall entstand an beiden Autos ein Schaden in Höhe von 1300 Euro. (cls)

Quelle: HNA

Kommentare