Türaufbruch: Feuerwehr half gestürzter 93-Jähriger

Altenbrunslar. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden der Nacht zum Sonntag die Feuerwehren aus Brunslar und der Kernstadt Felsberg alarmiert, um einer 93-jährigen Frau in Altenbrunslar Hilfe zu leisten.

Die Seniorin war in ihrem Schlafzimmer gestürzt und konnte nicht mehr allein aufstehen. Kurz nach Mitternacht hatten Mitbewohner in dem Mehrfamilienhaus an der Ellenberger Straße Hilferufe aus der Wohnung im Erdgeschoss gehört.

Da die auswärts wohnenden Angehörigen der alten Dame nicht zu erreichen waren und auch kein Schlüssel zur Wohnung vorhanden war, holten die Mieter über den Notruf 112 Hilfe. Die Feuerwehr aus Brunslar traf gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus Gudensberg ein und öffnete die Tür. Anschließend konnten sich Sanitäter um die Gestürzte kümmern. Sie wurde zur Überwachung ins Asklepios-Klinikum nach Melsungen gebracht. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare