Tuspo feiert 125. Geburtstag - Programm für 800 Mitglieder

Ziegenhain. Beim Tuspo 1886 Ziegenhain steht das Jahr unter einem ganz besonderen Motto: 125 Jahre Tuspo Ziegenhain – wir bewegen uns. Diese Maxime soll die Breitensportler und möglichst viele Gäste im Jubiläumsjahr begleiten.

Die Mitglieder wollen Geschichte und Gegenwart verbinden: Geplant sind ein Festkommers, ein bunter Abend und ein Familientag. Dazu hat sich jetzt unter der Federführung von Friedel Berends ein Festausschuss gegründet.

Er sammelt Ideen und arbeitet an einem Konzept. Der Tuspo möchte nicht nur 125 Jahre Revue passieren lassen: „Wir möchten unsere Aktivitäten und Angebote natürlich auch öffentlich präsentieren“, sagt Präsident Thomas Schrammel.

Einen sportlichen Rückblick in Verbindung mit dem politischen und dem Weltgeschehen wird den Festkommers am Freitag, 19. August, bebildern. Friedel Berends kann sich dafür keinen besseren Ort als das Restaurant Rosengarten vorstellen: „Hier fanden schon Ende des 19. Jahrhunderts regelmäßig Veranstaltungen des Turn- und Sportvereins statt.“

 Am vierten Augustwochenende kommen wohl nicht nur die Tuspo-Mitglieder, sondern auch die Gäste ordentlich in Bewegung. Am Samstag, 27. August, bebt ab 19 Uhr der Boden in der Ziegenhainer Kulturhalle. „Geplant ist ein bunter Abend mit Musik und Darbietungen unserer und befreundeter Sportler“, erklärt Berends.

Ein Familiensporttag rundet am Sonntag, 28. August, das Jubiläum ab: Rund um das Vereinsgelände am Herbert-Battenfeld-Stadion im Fünftenweg werden sich die verschiedenen Gruppen – der Verein hat zwöf Sparten – schwungvoll präsentieren. „Es soll aber kein Tag zum Zuschauen, sondern zum Mitmachen sein“, betont Thomas Schrammel.

Der Tuspo hat aktuell 800 Mitglieder. „Wir verstehen uns als wirklicher Breitensportverein – wir bieten Angebote für Menschen jeder Altersklasse“, sagt Thomas Schrammel.

Quelle: HNA

Kommentare