An Halloween in Alsfeld: Opfer an den Haaren zu Boden gerissen – Plastikleuchten in Kürbisform die Beute

Überfall: Maus raubt Vampirin aus

Alsfeld. Eine als Vampir verkleidete Frau wurde an Halloween in Alsfeld Opfer eines Raubüberfalls. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat am Dienstag gegen 21 Uhr.

Das 20-jährige Opfer war mit drei Begleitern, ebenfalls verkleidet, im Bereich Ludwigsplatz unterwegs, als es von einer Frau, die mit sechs weiteren unterwegs war, verbal beleidigt wurde. Das Opfer stellte die Beleidigende durch Anstoßen zur Rede und wurde an den Haaren zu Boden gezogen. Plötzlich fehlten zwei Plastiktüten, die laut Polizeibericht dem Opfer entrissen wurden.

Darin befanden sich diverse Halloween-Utensilien: eine Handleuchte in Kürbisform, eine weiße Plastikleuchte, ebenfalls in Kürbisform, Süßigkeiten und mehrere blaue und grüne Einwegzahnbürsten. Der Wert der Beute beträgt 20 Euro. Das Opfer erlitt durch die Tat Prellungen und eine Verletzung am Kopf. Bei der Täterin soll es sich um eine etwa 25 Jahre alte Frau handeln: 1,70 Meter groß, schlank, lange, braune Haare, braune Lederjacke, sehr enge Jeans. Die Täterin war im Gesicht als Maus geschminkt, heißt es im Polizeibericht weiter. (ciß)

Quelle: HNA

Kommentare