31-Jähriger verletzt in Klinik

Fahrer wollte Hasen ausweichen: Auto überschlägt sich nahe Altenstädt

Totalschaden: Nach dem Überschlag kam der Pkw wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde verletzt. Foto:  Polizei

Altenstädt/Bründersen. Schwerer Verkehrsunfall zwischen Altenstädt und Bründersen. Ein 31-jähriger Autofahrer aus Wolfhagen ist Mittwochmorgen gegen 7 Uhr mit seinem Wagen auf der Kreisstraße 107 von der Fahrbahn abgekommen.

Dabei überschlug sich der Pkw im Seitengraben und kam anschließend wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde verletzt und ins Wolfhager Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.

Der 31-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass er kurz vor dem Unfall einem Hasen ausgewichen sei und er deshalb die Kontrolle über seinen Pkw verloren habe, so ein Polizeisprecher.

Der Schaden wird auf 5500 Euro geschätzt. (awe)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion