Zwei Erwachsene und ein Kind schwer verletzt

Überschlag auf A7: Auto rutschte fast 100 Meter auf Dach

+
Auto rutschte 100 Meter auf dem Dach weiter: Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall auf der A7 schwer verletzt.

Kirchheim. Bei einem schweren Unfall auf der A7 zwischen Hersfeld West und dem Kirchheimer Dreieck wurden zwei Erwachsene und ein Kind schwer verletzt. Sie mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren werden.

Das Fahrzeug fuhr im dichten Osterverkehr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Süden, als es aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet. Der Fiat überschlug sich, rutschte auf dem Dach 100 Meter über zwei Spuren, bevor er auf der linken Spur liegen blieb. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten zwei von drei Fahrstreifen gesperrt werden.

Es bildete sich ein Stau von über zehn Kilometern im zur Mittagszeit stark einsetzenden Osterverkehr.

Während des Schleuderns hat der Fiat vermutlich auch noch einen Audi Kombi berührt, der mit einem Schaden am linken Heck auf dem Seitenstreifen anhalten konnte.

Der genaue Schaden ist noch nicht bekannt, am Fiat entstand Totalschaden.

Quelle: TVnews-Hessen

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion