Unfall bei Malsfeld: Auto überschlug sich - Fahrer blieb unverletzt

Malsfeld. 8000 Euro Schaden ist am Samstagabend bei einem Unfall nahe Malsfeld entstanden. Dort war ein 24-Jähriger gegen 19.45 Uhr mit seinem Auto auf der Kreisstraße von Dagobertshausen in Richtung Malsfeld unterwegs.

Dabei kam sein Fahrzeug laut Polizei vermutlich wegen Unachtsamkeit in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Leitpfosten. Nach einem Lenkmanöver des 24-Jährigen rollte das Fahrzeug nach rechts eine Böschung hinauf, überschlug sich und kam dann auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt und kümmerte sich nach Angaben der Polizei selbst um die Aufräumarbeiten und einen Abschleppdienst. (lgr)

Quelle: HNA

Kommentare