Beim Einbiegen nicht aufgepasst: 10.000 Euro Schaden

Neukirchen. Mit einem Schaden von 10.000 Euro endete am Samstag gegen 8 Uhr ein Verkehrsunfall in der Kernstadt von Neukirchen. Nach Angaben der Polizei wollte eine 48-jährige Neukirchenerin mit ihrem Wagen, aus der Straße Im Wurmgarten kommend, nach links auf die Hersfelder Straße einbiegen.

Dabei übersah sie einen 18-jährigen Mann aus Schrecksbach, der in seinem Wagen in Richtung Stadtmitte vorbeifuhr und Vorfahrt hatte. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare