Unbekannte setzten Baum in Brand

Schnell gelöscht: Die Feuerwehr brachte den Brand innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle. Foto: Féaux de Lacroix

Melsungen. An der Zweipfennigsbrücke in Melsungen hat am Montagmorgen ein Baum gebrannt.

Ein Passant hatte gegen neun Uhr beobachtet, dass Rauch aus einem Loch im Baumstamm aufstieg, und die Feuerwehr verständigt. Diese rückte mit einem Löschfahrzeug an und brachte den Brand innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ein Schaden entstand nicht. (jul)

Quelle: HNA

Kommentare