Unbekannter drehte Radmuttern los - bereits zwei Fälle in Borken

Borken. Unbekannte Täter haben in Borken an zwei Autos die Radmuttern gelöst. Der erste Vorfall ereignete sich Anfang August in der Straße Schöne Aussicht.

Die Halterin des Wagens, eine 36-Jährige aus Borken, bemerkte allerdings rechtzeitig, dass das Rad locker saß. Eine 21-Jährige aber hatte in der vergangenen Woche weniger Glück: An ihrem Wagen brach beim Ausparken aus der Parkbucht in der Rhönstraße das Rad ab, berichtet die Polizei Homberg.

Sie sucht zum einen Zeugen und ruft zum anderen zu erhöhter Aufmerksamkeit auf. Wer sieht, dass sich jemand verdächtig an einem Auto zu schaffen macht, sollte die Polizei alarmieren.

Hinweise von Zeugen: Polizei Homberg, Tel. 0 56 81/ 77 40.

Quelle: HNA

Kommentare