Unbekannter fährt Pfahl und Schild um

Spur der Verwüstung: Ein bislang unbekannter Autofahrer richtete mit seinem Wagen den Schaden an. Foto: Laumann

Wolfhagen. Da kam jedes Bremsen zu spät: Ein unbekannter Autofahrer hat einen Sandsteinpfahl sowie ein Parkplatzschild an der Rückseite des ehemaligen Amtsgerichts Wolfhagen umgefahren.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hat sich der Unfall zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 10 Uhr, an der Landgrafenstraße ereignet. Der Pfahl ist zerbrochen und mit dem Schild in den zum Gericht gehörenden Garten gekippt. Dabei wurde der schmiedeeiserne Gartenzaun eingedrückt.

Die Polizei entdeckte am Unfallort Bremsspuren, die auf einen Kleinwagen hindeuten. Es entstand Sachschaden von 3000 Euro. (akl)

Hinweise an die Polizei Wolfhagen unter 05692/9 82 90.

Quelle: HNA

Kommentare