Unfälle auf Bundesstraße bei Dörnberg: Ein Autofahrer leicht verletzt

Dörnberg. Auf der Bundesstraße 251 bei Dörnberg ist es am Sonntag zu zwei Autounfällen gekommen. Ein Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei war ein 20-jähriger Mann aus Kassel gegen 18.40 Uhr mit seinem Auto von Dörnberg in Richtung Ehlen unterwegs. Am Ortsausgang von Dörnberg habe er nach rechts auf die Nebenstrecke in Richtung Wolfhagen abbiegen wollen. Weil er zu schnell war, kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen zwei Verkehrsschilder. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an Auto und Schildern entstand ein Schaden von 5.500 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich um 21 Uhr. Ein 19-jähriger Zierenberger fuhr mit seinem Wagen von Dörnberg in Richtung Ahnatal, als er auf nasser Fahrbahn in einer Linkskurve ins Schleudern geriet. Der Mann sei mit seinem Fahrzeug nach links von der Straße abgekommen. Sein Auto kam auf der Seite liegend in einem Graben zum Stehen. Der 19-Jährige blieb unverletzt, an seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von 6.000 Euro. (chm)

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion