Autos kollidierten

Hoher Schaden bei Unfall auf der A7 zwischen Guxhagen und Melsungen

Melsungen. Auf der Autobahn 7 zwischen Guxhagen und Melsungen ist es am Dienstag zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen.

Laut Polizei wollte ein Lkw-Fahrer gegen 7.20 Uhr von der rechten Fahrbahn auf die mittlere Spur wechseln. Eine 23-jährige Autofahrerin aus Habichtswald wollte dem Lkw ausweichen und fuhr auf die linke Spur. Auf dieser fuhr aber bereits ein 61-jähriger Autofahrer aus Schwerte. Es kam zur Kollision der beiden Autos.

Der Lkw blieb unbeschädigt. Auf der Autobahn entstand ein Rückstau, da bis 8.15 Uhr nur die linke Fahrbahn für den Verkehr frei war. Gegen 8.30 Uhr waren alle Spuren wieder befahrbar.

Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Den Sachschaden an dem Auto der 23-Jährigen schätzt die Polizei auf 6000 Euro, den Schaden an dem Fahrzeug des 61-Jährigen auf 20.000 Euro.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion