Unfall beim Überholen: 7000 Euro Schaden

Riebelsdorf. Beim Überholen ereignete sich am Dienstag zwischen Riebelsdorf und Steinatal ein Unfall mit einem Gesamtschaden von 7000 Euro. Wegen widersprüchlicher Angaben der Unfallbeteiligten ist der Unfallhergang nach Angaben der Polizei unklar.

Drei Fahrzeuge seien gegen 14.30 Uhr von Riebelsdorf in Richtung Steinatal unterwegs gewesen, als vor ihnen auf einer langen abschüssigen Geraden ein Traktor auftauchte. Wie die Polizei mitteilte, habe der hinterste der drei Autofahrer, ein 65-jähriger Mann aus Treysa, nach eigenen Angaben angesetzt, um die beiden vorausfahrenden Fahrzeuge und den Traktor zu überholen. Seinen Angaben zufolge sei plötzlich die direkt hinter dem Traktor fahrende 22-Jährige Neukirchenerin plötzlich ausgeschert, um den Traktor zu überholen. Dabei sei es zu einer seitlichen Berührung beider Fahrzeuge gekommen.

Die 22-Jährige wiederum gab gegenüber der Polizei an, mit ihrem Wagen schon im Überholvorgang gewesen zu sein. Am Wagen des 65-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro, am Wagen der 22-Jährigen in Höhe von 2000 Euro. Wegen des unklaren Unfallhergangs bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden. (alx)

Kontakt: Tel. 06691/943-0.

Quelle: HNA

Kommentare